null

2006

  • Gründung der Auto Leder Atelier GmbH mit Sitz
    in Greifenberg am Ammersee
  • Spezialist für die Umrüstung von Stoff- auf Ledersitze
  • Erstes umgebautes Auto ist ein Fiat Punto
  • 6 Mitarbeiter
null

2007

  • Sonderserien, erste Prototypen
  • Bereits 240 Autos umgebaut

2008-2010

  • Beginn der Internationalisierung mit Gründung eines Joint Ventures in China zur Produktion von hochwertigen Klapptischen für die Luxusklassen im Automobilsektor
  • Produktion von Bauteilen mit Chrom- und Trowal-Oberflächen
  • Umsatzsteigerung auf über 1 Mio. Euro

2012

  • Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008
  • Erste Serienprojekte für OEM / Tier 1 (Dachverkleidungsteile)
null

2013

  • Umzug in neue Geschäftsräume in Hofstetten
    bei Landsberg am Lech
  • Erweiterung der Produktionsflächen

2014

  • Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015
  • Expansion mit weiteren Serienprojekten im Bereich der Fahrzeug-Säulenverkleidungen
null

2015

  • Zertifizierung CCC (Sicherheitszertifikat zur Belieferung von Bauteilen nach China)
  • Erstes Großprojekt im Bereich Sitzrückenverkleidung (BMW Individual)
null

2017

  • Umsatz liegt erstmalig über 5 Mio. Euro
  • Mehr als 40 Mitarbeiter produzieren in Handarbeit oder mit automatisierten Prozessen exklusive Interieur-Bauteile

2018

  • Zertifizierung nach IATF 16949 (VDA spezifisches Regelwerk der Automotive-Qualitätsstandards)
  • Verdopplung der Produktionsflächen für automatisierte Produktionslinien
  • Presskaschieranlagen, Einsatz von Robotern und Klebstoffanlagen
  • 100% Lieferant für Sitzrücken im 8er BMW

2020

  • Zertifizierung nach dem Umweltstandard ISO 14001:2015
  • Umsatz über 10 Mio. Euro
null

2021

  • Start der Eigenproduktion von Lederbezügen „Made in Germany“
null

2022

  • Neuer Marktauftritt und neues Logo
Menü