Home - Unser Unternehmen - Geschichte
Geschichte
  • Im August 2006 wurde die Auto Leder Atelier GmbH gegründet und startete im firmeneigenen Werkstattbetrieb in Greifenberg mit der Umrüstung von Fahrzeugsitzen und Türverkleidungen. Das hohe Wissen unseres Produktionspartners für Sitzbezüge in Hong Kong konnten wir vom ersten Tag an nutzen. Intensive Trainingswochen und detailliertes Know How im Umbau von Fahrzeugen konnten schnell an die Mitarbeiter in Greifenberg vermittelt werden. Die inzwischen 30 Mitarbeiter bei Auto Leder Atelier in Hofstetten haben sich dieses Wissen angeeignet, stetig erweitert und durch kontinuierliche Trainingsmaßnahmen vertieft. Aus der ursprünglichen Belederung der Sitze und Türen wurde schnell ein breites Spektrum des Angebotes für den Kunden.


  • 2007 konnten wir unser Partnerunternehmen in Duisburg gewinnen. Dort bieten sich durch die enge Zusammenarbeit, gerade mit dem Kunden Subaru und dem Autohaus Wingenter, vielfältige Möglichkeiten auch im Westen Deutschlands unsere professionelle Dienstleistung anzubieten. Gerne können Sie sich auch auf der Webseite www.aula-west.de weitere Informationen einholen.


  • 2007 begannen wir auch im Großraum Stuttgart Fuß zu fassen. In Remshalden, nur 20 km östlich von Stuttgart, haben wir mit unserem Kooperationspartner Individual, einer Tochterunternehmung Irmscher, bereits erste Kleinserien umgesetzt. Durch die enge Zusammenarbeit haben sich auch dort stetig neue Produktfelder ergeben, die wir dann gemeinsam in Remshalden umsetzen konnten. Das führte auch dort zu einem kontinuierlichen Wachstum.


  • Ende 2008 haben wir uns auch auf die Bearbeitung von Serienprojekten konzentriert. Erste Erfolge in diesem hart umkämpften Markt konnten wir schließlich am Ende des Jahres 2008 mit unserem Kunden HSG, einer Tochter der Webasto AG, erzielen. Die sehr hohen Qualitätsanforderungen und dazugehörigen Systeme wurden eingerichtet, um dem Kundenwunsch entsprechen zu können.


  • Anfang 2009 haben wir dann mit HSG in einem gemeinsamen Unternehmen in China unser Produktionswerk für Klapptische für BMW Premium-Fahrzeuge eröffnet. Den Serienanlauf haben wir bei ALeA in Greifenberg in einer Pilotfertigung über 3 Monate erprobt und optimiert. Die gesamte Verlagerung und der Aufbau der Montageanlagen vor Ort in China wurde von Auto Leder Atelier Mitarbeitern betreut und umgesetzt.


  • 2010 war von den Serienanläufen und steigenden Stückzahlen in der Belederung von Fahrzeugen sowie neuen Projekten in Remshalden geprägt.


  • 2011 haben wir die Zertifizierung nach ISO 9001:2008 vorbereitet und Anfang 2012 das Zertifikat vom TÜV erhalten.


  • 2012 haben wir bei AMG einen weiteren Schritt Richtung Serienprojekte gestartet. Das Kaschieren von Kunststoffbauteilen mit Leder und Kunstleder ist ein sehr spezifisches Feld in der Automobilindustrie. Hier haben wir nun die Produktion für Himmelverkleidungen (für Rolls Royce) und Schiebedachteilen (für Bentley) begonnen.


  • 2013 war geprägt vom Umzug nach Hofstetten. In unseren nun mehr als doppelt so großen Räumen können wir dem Anspruch an die Qualität und der gestiegenen Projektanzahl gerecht werden.


  • 2014 arbeiten wir an den Serienanläufen für die Firma EuWe. Darüber hinaus konnten wir bei unserem Kunden EuWe weitere Kaschierprojekte für AMG akquirieren. Diese laufen in 2014 an. Ein neuer Kunde, die M-GmbH von BMW, hat uns in 2014 für die Belederung von Sitzrücken der großen Baureihe (5er, 7er) nominiert. Ab 2015 werden wir in diese Fahrzeuge unsere Bauteile liefern.
Geschichte